Ravenblue Katzen

Nike from Ravenblue

"Einer Katzen Augen sind Fenster,die uns in eine andere Welt blicken lassen." (Sprichwort aus Irland)

Geboren: 30.07.2022

Titel: Champion

FelV Test: negativ

FIV Test: negativ

felines Coronavirus: negativ getestet

Nike ist unsere jüngste Katze.  Sie ist noch voll in der Entwicklung und so wie jede Russisch Blau im ersten Lebensjahr, recht frech und auch ein wenig verrückt.  Trotzdem ist sie schon jetzt enorm selbstbewusst. Vielleicht liegt es daran, dass wir mit ihr zu Ausstellungen gehen und sie bereits jetzt eine "Katze von Welt" ist. Vielleicht hat sie das auch einfach von Mutter Devi geerbt. 

Besonders sind auch ihre großen Augen, die blaugrün erstrahlen und einen ganz und gar in Beschlag nehmen,  wenn sie herüberschaut. Sie wird jeden Tag schöner und wir  sind von Tag zu Tag mehr in sie verliebt.

Isabe

"Jeder, der eine Weile mit Katzen zusammengelebt hat, weiß, dass sie unendlich viel Geduld mit den Grenzen des menschlichen Verstandes haben." (Cleveland Amors)

 

Geboren: 12.03.2021

FelV Test: negativ

FIV Test: negativ

felines Coronavirus: negativ getest

 

Isabe ist die Dame in unserer Gruppe.

Sie ist auch eine Tochter von Akasha und damit Devis Halbschwester und Nikes Tante. 

Sie ist eher etwas reserviert und immer freundlich. Bei ihrem Lieblingsmenschen ist Kampfkuscheln für sie kein Fremdwort und wenn ihr etwas nicht gefällt sagt sie gerne mal ihre Meinung.

Sie ist in der Gruppe eher rangniedrig und wenn Devi sie anfaucht geht sie ohne groß Aufhebens zu machen einfach weg und dem Ärger aus dem Weg.

Sie hat eine große soziale Kompetenz und ist ein richtiger Schatz.

Unsere sanfte Schmusekatze

Liebevoll wacht sie über ihre Babys.

Ihre Babys sind genau so lieb und anhänglich wie die Mama. 

Devi

"Eine Katze ist nur technisch ein Tier, ansonsten ist sie göttlich." (Robert Lynd)

Geboren: 11.07.2019

FelV Test: negativ

FIV Test: negativ

felines Coronavirus: negativ                                                       getestet

Devi ist eine Tochter aus Akashas zweitem Wurf.

Sie hat uns vom ersten Moment an begeistert, da sie sehr helles Fell hat und bereits als Baby sehr mutig und aufgeschlossen war.

Sie hat sich zu einer starken Persönlichkeit entwickelt, die bei uns die Chefin ist.  

Sie ist trotzdem eine eher stille Katze. Zu Ihren Markenzeichen gehört, das sie eher "Määh" als "Mautz" sagt, wenn sie sich einmal äußern möchte. 


Bhavani & Akasha

"Ich lege mein Buch “Der Sinn des Zen” nieder und sehe die Katze. Sie lächelt in ihr Fell und glättet es zart mit rosaroter Zunge. “Katze, ich möchte Dir gerne dieses Buch leihen, aber ich glaube, Du hast es schon gelesen.” Sie hebt den Kopf und schaut mich schnurrend an: 
“Sei doch nicht albern. Ich habe es geschrieben." (Dilis Laing)

Inzwischen ist uns klar, dass in einer Zucht die Katzen nach einer gewissen Zeit ausziehen und nicht für immer bei uns bleiben. 

Keine leichte Tatsache, dann jede Katze ist so unterschiedlich und so wunderbar in ihrer Schönheit und in ihrem Wesen, dass sie einen Platz ausfüllt, der sich nach ihrem Gehen nur schwer füllen lässt. 

Und so bleibt die Entscheidung schwierig und es ist immer eine besondere Aufgabe einen guten Platz zu finden, wo unsere Damen ein glückliches und zufriedenes Leben führen können.

Akasha und Bhavani konnten wir jeweils mit einem ihrer Kitten abgeben. Zu wunderbaren Menschen, mit denen wir ab und an Kontakt haben.

Raven

Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt: Durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen“ Ernest Hemingway

Raven ist unsere erste Zuchtkatze und die Urmutter unserer Zucht. Sie ist auch die Namensgeberin für unsere Cattery.

Raven hat nie viel Lärm gemacht.

Immer freundlich und eine eher zurückhaltende Dame.

Leider kamen die Kitten ihrer zwei Würfe mit einem Kaiserschnitt zur Welt.  So haben wir sie direkt bei der zweiten Geburt kastrieren lassen. Sehr schweren Herzens, denn Raven ist natürlich eine Herzenskatze für uns. 

Ravens Töchter

Aus Ravens erstem Wurf behielten wir Akasha, aus dem zweiten Wurf Bhavani für unsere Zucht

Wie ging es weiter? 

Nach der Kastration wollten wir Raven genau wie Redford, als liebe Tante, in unserer Familie behalten.

Aber ganz im Gegensatz zu Redford wurde Raven nicht mehr akzeptiert und zunehmend von ihren Töchtern gemobbt. 

Sie war schnell nicht mehr die zufriedene Katze, die wir kannten. 

 

Ravens Auszug

Unsere Suche nach einem neuen Platz für Raven dauerte nicht sehr lange. Zu unserem großen Glück meldete sich bald ein älteres Ehepaar, dass nicht weit von uns wohnt. Hier hat Raven, die inzwischen Elli heißt, ein glückliches Zuhause gefunden. Wir durften sie sogar besuchen kommen. Sie ist nun in einer Einzelhaltung, die sie sehr glücklich macht, mit zwei Menschen, die ihr jeden Wunsch von den Augen ablesen. Bei unserem Besuch strahlte sie und signalisierte deutlich, hier gehöre ich nun her . 

© Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten. 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.